Diese Seite befindet sich im Aufbau.

In Kürze finden Sie hier den Internetauftritt der


 

Über uns: Die öffentlich-rechtliche Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung (SKWK) wurde 1990 gegründet. Satzungsmäßiger Zweck der Stiftung ist insbesondere die kulturelle Weiterbildung und Beratung von Kulturschaffenden sowie kultureller Einrichtungen, die Förderung und Unterstützung kunst- und kulturbezogener Vorhaben sowie die Durchführung kultureller und kulturbezogener Veranstaltungen und Maßnahmen.

Nachdem die Stiftung viele Jahre nur ein minimales operatives Geschäft verfolgte, wurden 2020 auf Basis einer institutionellen Förderung durch das Land Berlin folgende drei Geschäftsbereiche etabliert:

 

Geschäftsbereich Diversitätsentwicklung – bestehend aus Diversity Arts Culture, der Konzeptions- und Beratungsstelle für Diversitätsentwicklung im Kulturbetrieb.
www.diversity-arts-culture.berlin

 

Geschäftsbereich Institut für Kulturelle Teilhabeforschung Das IKTF beschäftigt sich mit der Fragestellung, wie Kultureinrichtungen, Kulturverwaltungen und Kulturpolitik datenbasiert Strategien für kulturelle Teilhabe entwickeln können. Vor diesem Hintergrund führt das Institut Studien zu Besucher*innen und Nichtbesucher*innen kultureller Angebote durch, wie zum Beispiel Bevölkerungsbefragungen. Es ist zudem für die wissenschaftliche Qualitätssicherung rund um das aus Berlin stammende Besucher*innenforschungssystem KulMon (KulturMonitoring) zuständig. Zugleich erforscht das Institut, welche Bedingungen die Teilhabe an Kulturangeboten begünstigen: Dafür begleitet es zum Beispiel Modellprojekte von Kultureinrichtungen zur kulturellen Teilhabe und beleuchtet dabei deren Organisation, Personal und Programm. Des Weiteren befragt das IKTF zum Beispiel Kulturverwaltungen nach ihren Förderstrategien für kulturelle Teilhabe.

www.iktf.berlin

 

Geschäftsbereich Kulturelle Bildung – bestehend aus dem Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung (dem seit 2008 etablierten Förderinstrument zur Realisierung von wegweisenden Projekten der Kulturellen Bildung in Berlin) und der Internetplattform Kubinaut (der zentralen digitalen Anlaufstelle für Kulturelle Bildung in Berlin) sowie zuständig für themenspezifische Veranstaltungsprogramme für Akteur*innen der Kulturellen Bildung.

www.projektfonds-kulturelle-bildung.de

www.kubinaut.de

 

Wesentliches Ziel der Zusammenführung dieser drei Initiativen in einer Stiftung ist es, gemeinschaftlich einen maßgeblichen Beitrag für die nachhaltige Verbesserung der Diversität und Teilhabe im Berliner Kulturbetrieb zu leisten.

 

Kontakt:
Stiftung für Kulturelle Weiterbildung und Kulturberatung
Stiftung öffentlichen Rechts
Spandauer Damm 19

14059 Berlin

T +49 (0)30 3030 444 10

kontakt@stiftungkwk.berlin
Vorstand: Jasper Bieger